Allianzgebetswoche 10.-17. Januar 2021

Thema: "Lebenselixier Bibel"

Achtung, aufgrund der aktuellen Coronaverordnung entfallen alle örtlichen Allianzgebetsabende während der Woche.

Dennoch kann man, zusammen mit anderen Christen, an den jeweiligen Abenden beten. Unten sind entsprechende Gebetsanliegen für die jeweiligen Tage, an denen wir uns nicht treffen, als Gebetsanregungen vermerkt.

Außerdem können Sie sich hier das Magazin zur Allianzgebetswoche 2021 herunterladen:

AGW-Heft2021.pdf

Zudem bietet die Evangelische Allianz ein sehr umfangreiches und gutes online-Angebot an. Dort gibt es für jeden Abend einen Gebetsabend Livestream und Impulsvideos für die einzelnen Tage, sowie besondere Videos für Kinder, Jugendliche, usw. Hier geht es zu den Angeboten:

http://www.allianzgebetswoche.de/allianzgebetswoche-2021/

http://www.youtube.com/user/EvangelischeAllianz

Gebetsanliegen für die ganze Woche

Montag, 11. Januar

Lob und Dank: 

- dass Gott uns einlädt, ihn mit dem Verstand zu suchen 

- für seine Einladung, ehrlich mit ihm unterwegs zu sein

Klage:

- wo wir Gott nicht verstehen, enttäuscht und wütend sind

- wo uns die Bibel fremd, unverständlich und zweifelhaft vorkommt

- wo uns Gottes Charakterrätselhaft bleibt und seine Liebe unser Herz nicht erreicht.

Bitte:

- für die Verkündigung in den Gemeinden, dass diese sich an der Bibel orientiert

- für Evangelisationen der anderen Missionswerke und in Gemeinden

- für den Religionsunterricht an den Schulen

- für die freien Werke der Kinder- und Jugendarbeit

- für H12-Kids der LKG Burgdorf

- für die weltweite Missionsarbeit, auch der deutschen Missionswerke

Dienstag, 12. Januar

Lob und Dank

- dass Gott sein geschriebenes Wort gegeben hat

- dass jeder von uns eine Bibel hat und wir sein Wort in Freiheit studieren können

- dass Gottes Wort uns zu reifen und selbständigen Christen mit Unterscheidungsvermögen macht

Wir bekennen und tun Buße

- dass wir uns viel zu selten Zeit nehmen, die Bibel systematisch zu studieren

- dass wir viel zu oft die Meinung anderer übernehmen, statt selbständig im Wort zu forschen

- für Trägheit und Denkfaulheit, die uns vom eigenen Bibelstudium abhalten 

Wir bitten

- um ein neues, tiefes Verlangen nach Gottes Wort und der Begegnung mit ihm

- dass Gott uns die Bibel ganz neu lieb macht

- dass sein Heiliger Geist uns den Reichtum des Wortes ganz neu erschließt

- um Disziplin, es regelmäßig allein und mit anderen zu studieren

- dass Gott uns mit Menschen zusammenführt, mit denen wir zusammen in der Bibel forschen können

Wir bitten weiter

- für Juden, dass sie beim Lesen des Wortes Gottes (z.B. Jesaja 53) erkennen, dass Jesus der Messias ist und selbst Jude war

- für die messianischen Gemeinden, dass sie mutig ihren Glauben an Jesus bezeugen; besonders beten wir für die messianischen Gemeinden in Israel, dass sie dort Wohlwollen beim Volk und in der Regierung erleben

- für die Regierung Israels, dass sie sich für Versöhnung einsetzen und Weisheit hat im Umgang mit denen, die Israel feindlich gesinnt sind und es beseitigen wollen 

- für ein friedliches Miteinander zwischen Juden, Arabern, Drusen und Palästinensern

- für die Zusammenführung des jüdischen Volkes

- dass der weltweit steigende Antisemitismus eingedämmt wird

- für die politische und geistliche Situation im Nahen Osten

Mittwoch, 13. Januar

Lob und Dank

Allmächtiger Gott, du bist ein gerechter und liebender Vater. Du bist barmherzig und siehst jeden Einzelnen.

Herr Jesus, danke, dass du uns Fürsorge vorgelebt hast und uns so gezeigt hast, was solziale Gerechtigkeit ist.

Buße

Vergib uns bitte, ween wir aus Egoismus und Unachtsamkeit einem Nächsten die benötigte Hilfe verwehrt haben.

Vergib uns, wo wir hartherzig geworden sind.

Vater, es tut uns leid, wo wir Menschen verurteilen und darum nicht helfen. Vergib, wenn wir uns als Kirchen und Gemeinden zu wenig um soziale Gerechtigkeit in der Welt kümmern und uns zu stark um uns selbst drehen.

Bitte

Öffne unsere Augen und Herzen für den "Nächsten", gerade auch solche, die von anderen vielleicht ignoriert werden.

Schenke uns ein mitfühlendes und williges Herz zum Helfen. Gib uns Kraft, es Jesus gleichzutun und denjenigen zur Verfügung stehen, die Fragen haben. 

Gib uns Mut und Kreativität, um auch unkonventionelle Wege für unsere Nächsten zu gehen.

Hilf uns, dass wir uns der sozialen Bedürfnisse in unserer eigenen Nachbarschaft stärker bewusst werden.

Schenke uns den Mut, zu gehorchen, wenn unser Herr sagt: "Geh und tu es auch" (Lukas 10,37).

Wir beten weiter für

- Obdachlose

- Kinder in Not und einrichtungen, die ihnen helfen, z.B. die Arche

- Frauen, die sich mit dem Gedanken einer Abtreibung beschäftigen

- den Kongress "LEBEN.WÜRDE vom 12.-14. März auf dem Schönblickl (Schwäbisch Gmünd)

- den Marsch für das Leben am 18. September 2021 in Berlin

- Migranten und Gemeinden von Migranten

- die Arbeit in unserem Arbeitskreis Migration und Integration unter Leitung von Dr. Detlef Blöcher und unserem Referenten Herbert Putz

- Frauen und Mädchen, die in Menschenhandel und Prostitution hineingeraten sind

- die Arbeit der Heilsarmee in Deutschland und weltweit

- alle, die im Pflegedienst, in Krankenhäusern, bei Polizei, Feuerwehr und im Rettungsdienst tätig sind.

Donnerstag, 14. Januar

Lob und Dank

Danke, Vater im Himmel, für die Bibel alas dein Wort. Danke, dass du dich uns zeigst und zu uns redest.

Danke für das anhaltende, kraftvolle, Umkehr wirkende, haltgebende und Neues schaffende Wirken deines Wortes.

Buße

Vater im Himmel, bitte vergib uns, dass wir dein Wort nur selten und oberflächlich lesen, es oft zur Bestätigung unserer Meinung missbrauchen, statt dich in unser Herz reden zu lassen.

Fürbitte

Vater, wir bitten dich um großes Interesse an deinem Wort von Menschen, die dich noch nicht kennen.

Wir bitten dich für die Christen, das sie den Wort in ihrem Leben wirken lassen.

Wir bitten um engagierte Christen, die Menschen zur Seite stehen, die dein Wort näher kennenlernen wollen.

Wir beten weiter

- für Werke und Organisationen, die Gottes Wort unter den Menschen weltweit und in Deutschland verbreiten; u.a. durch Flyer, Büchertische in Fußgängerzonen, Kalendern und vielfältigen Internetangeboten

- dass dieses Wort Frucht bringt und Menschen zum Glauben an Jesus finden

- für die Gideons, die as Neue Testament an Schulen und in Hotels verteilen

- für den Bibellesebund, das Kids-Team, Kinder entdecken die Bibel (KEB) u.a., die Gottes Wort unter Kindern verbreiten

- für die Verbreitung der Soldatenbibel un den Arbeitskreis Soldaten der Evangelischen Allianz Deutschland

- für christliche Medieneinrichtungen wie ERF, Bibel TV, SAT7 (persisch, arabisch, türkisch) u.a.

- für die verfolgten Christen in so vielen Ländern der Welt

Freitag, 15. Januar

Lob und Dank

Danke, himmlischer Vater, dass du uns in LIebe und Einheit zusammenbindest, während wir zusammenarbeiten.

DAnke, Herr, für Ermutigung und Bereicherung, die wir im partnerschaftlichen Teilen erfahren.

Wir lobe dich für unsere Partnerschaften! Wir nehmen diese als Geschenk von dir an.

Danke für die Evangelische Allianz in Deutschland und die Vielfalt der Gaben, Ideen und Erfahrung, die zu deiner Ehre in Zusammenarbeit eingesetzt wird.

Buße 

Herr, vergib uns,

- wo wir Partner als selbstverständlich betrachtet haben. Schenke uns neue Wertschätzung füreinander

- wo wir verächtlich und eigennützig gehandelt haben. Erfülle uns neu mit Demut und lass uns unsere Partner achten.

Fürbitte

Himmlischer Vater, schenke uns eine frische Perspektive und Gelgenheit, um neue Partnerschaften zu bilden. Berufe du Menschen in deinen Dienst, die leidenschaftliche Netzwerker sind.

Herr, wir bitte ndich für die bestehenden, guten Partnerschaften, dass du sie stärkst, bewahrst und segnest.

Schenke du der Evangelischen Allianz in Deutschland ein großes Herz für Partnerschaften!

Wir bitten für uns, dass wir neu bereit sind, mit den Ärmsten und Schwächsten partnerschaftlich zu teilen.

Samstag, 16. Januar

Lob und Dank

- darüber, dass sein Wort die Kraft hat, Menschen zu verändern

- darüber, dass wir im Wort Gottes den Weg, die Wahrheit und das Leben entdecken

- darüber, dass Gottes Geist uns das Wort Gottes erschließt

Buße

- dass wir uns bezüglich der Verbreitung deer Bibel sehr zurückhalten

- dass wir Gottes Geist wenig zutrauen, dass er durch Bibelworte handelt

- dass wir uns nicht intensiv genug mit der Heiligen Schrift beschäftigen

Fürbitte

Wir beten dafür,

- dass Gottes Wort unseren Alltag durchtränkt und so zu unseren Kollegen, Nachbarn und Freunden gelangt

- dass Gott uns die Freiheit, Gelegenheit und den Wunsch gewährt, die Bibel auf sehr einfache Weise anderen anzubieten

- dass Christen fest zum Wort Gottes stehen und es fleißig nutzen, um Menschen vom Evangelium zu erzählen