"Kirche in Burgdorf"

Eine Initiative von Christen aller Kirchen und Gemeinden in Burgdorf

Jesus bittet seinen Vater in Johannes 17 um nicht weniger, als dass seine Jünger und die, die durch ihr Wort an ihn glauben, eins seien. "Kirche in Burgdorf" steht für das Bemühen um Einheit in Vielfalt. Christen mit unterschiedlichen Meinungen, Regeln und Vorlieben achten einander und zeigen in der Öffentlichkeit: Wir arbeiten zusammen, wo wir es können. Ein großer Teil der Zusammenarbeit geschieht durch Ehrenamtliche - also unbezahlte Mitarbeiter aus den Gemeinden. Einige bezahlte Mitarbeiter sind auch dabei.

Das ist für uns ein Beitrag zur Umsetztung dieses Gebetes von Jesus.

Entwickelt wurde das Motto im Oktobermarktteam ursprünglich für den Oktobermarktstand 2004. Weitere Veranstaltungen werden abgesprochen und es werden dann alle - soweit sie können und wollen - beteiligt. Das ist in Burgdorf seit 2004 so. Die gmeinsamen Veranstaltungen sind soweit mir bekannt: gemeinsame Gebetswoche im Januar, Gebetsnacht von Gründonnerstag auf Karfreitag, Oktobermarkt und das Gebetsfrühstück etwa dreimal im Jahr.

Als Gemeinden sind dabei: die evangelische Paulusgemeinde, die evangelische Pankratiusgemeinde, die katholische Sankt-Nikolaus-Gemeinde, die Martin-Luther-Gemeinde in Ehlershausen, die Landeskirchliche Gemeinschaft, die Elimgemeinde, der B-Punkt der Adventisten und die Neuapostolische Gemeinde, also alle christlichen Gemeinden in Burgdorf.

In diesem Sinne wird eingeladen. Auch Christen, die in Burgdorf keine zu ihnen passende Gemeinde gefunden haben und z.B. in Hannover ihre geistliche Heimat haben, beteiligen sich.

Dafür sind wir sehr dankbar.

Ich schätze den Austausch mit anderen Christen, die selber denken, in der Bibel lesen und sich von Jesus leiten lassen. Es ist eine Bereicherung, andere Gedanken und Wege kennenzulernen und mit allen Christen im Gespräch zu sein.

Gerhard Kasten

Termine

 

  • Gebetsfrühstück, 14.12.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr in der LKG-Burgdorf, Heinrichstraße 12.
  • Gebetsfrühstück, 22.02.2020, 10:00 - 12:00 Uhr in der Christengemeinde Elim, Gartenstraße 36.